Mitglieder Aufnahmeprozess

Liebe Schützen und Schützinnen

An der letzten Vorstandssitzung haben den Aufnahmeprozess für Neumitglieder neu geregelt und schriftlich festgehalten. Die war einerseits aufgrund der anstehenden Eintrittsgesuche, den Erfahrungen mit den letzten Neueintritten und der anstehenden Änderung im Waffenrecht bedingt.

Zu Eurer Information findet ihr im Attachment die Themen der Sicherheits- und Usanz-Einweisung und den Aufnahmeprozess.   

Wir haben folgende Erwartungen an neue Anwärter:

Erwartung:

Wir sind ein Schützenverein, welcher kompetitiv sportlich Schiessen möchte. Das heisst wir wollen an Schiesswettbewerben in unserem Stand und an auswärtigen Schiessen teilnehmen. Wir erwarten von Neumitgliedern, dass sie bereit sind regelmässig zu trainieren, an Aus- und Weiterbildungen teilzunehmen, sich an den Vereinsmeisterschaften zu beteiligen und an auswärtigen Schiessen teilzunehmen. Dazu erwarten wir die Bereitschaft, sich als Schützenmeister ausbilden zu lassen. Jeder der bei uns Schiessen möchte, soll auch Standdienste als Warner oder Schützenmeister leisten.

Der Aufnahmeprozess umfasst mindestens Folgendes:

Prozess:

Als erstes werden die Interessenten zu einer Informations- und Sicherheitseinweisung aufgeboten. Anschliessend schiessen sie, an mindestens zwei Schiesstagen unter Anleitung eines Schützenmeisters, welcher eine Begleitfunktion übernimmt. Die endgültige Aufnahme erfolgt erst nach Durchlaufen dieser Einweisung und der initialen Schiesstrainings.

Falls von Eurer Seite Anmerkungen oder Ergänzungen zum Prozess oder zu den Erwartungen bestehen, ihr Kritik oder Lob dazu habt, bitte ich Euch um Besprechung mit mir.

 

Besten Dank und herzliche Grüsse

Enrico Bulgheroni

Pistolenobmann FSV Rüschlikon

 

Prozesse

Mitglieder Aufnahmeprozess

Checklist Einführung neuer Pistolen Schützen